Grundlagenpapiere

 
 

Logo für Ministranten im Erzbistum Paderborn

 
 
Ministranten-Logozoom

Das neue Logo für Ministranten im Erzbistum Paderborn: Die Gruppierung der fünf Ministranten steht für Gemeinschaft. Die Andeutung von Talar und Rochett ist Sinnbild für den Dienst. Die Farbe Rot steht für das Herzblut, mit der die Ministranten ihren Dienst verrichten; und das Kreuz als Zeichen dafür, dass sie das alles für Gott tun.
Die Wort-Bild-Marke darf von Gemeinden, Pastoralen Räumen oder Dekanaten für die Ministrantenarbeit verwendet werden. Dazu soll die Bildmarke in einer der vier Farben ausgewählt werden und mit dem eigenen angepassten Schriftzug versehen werden.

 
 

 
 

Der Terminflyer 2017 der Abteilung Jugendpastoral-Jugendarbeit

 
 
terminflyer

Die Termine der Abteilung Jugendpastoral-Jugendarbeit aus dem Erzbischöflichen Generalvikariat für alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter gibt es hier zum Donwload: Terminflyer 2017

 
 

 
 

Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn

 
 
zukunftsbild

Das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn ist das Ergebnis des zehnjährigen diözesanen Prozesses „Perspektive 2014“. In den kommenden Jahren werden in der Erzdiözese nach und nach Schritte zur Umsetzung einzelner Aspekte dieses Zukunftsbildes unternommen. Erste Einblicke geben die „Schritte zur Umsetzung“. Mehr Informationen und weitere Texte auf der Homepage zum Zukunftsbild.

 
 

 
 

Die “Grundlagen und Eckpunkte katholischer Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn”

 
 
Die Grundlagen und Eckpunkte katholischer Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn

Erzbischof Hans-Josef Becker hat diese unterzeichnet und damit in Kraft gesetzt. Verantwortliche aus der gesamten Jugendarbeit haben im Forum Katholischer Jugendarbeit diese in einem mehrjährigen Dialogprozess überarbeitet und weiterentwickelt.

Bestellt werden kann sie unter folgender Adresse:
Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Abteilung Jugendarbeit/Jugendpastoral in der Hauptabteilung Pastorale Dienste, Domplatz 3, 33098 Paderborn, Tel. (0 52 51) 1 25 12 97, E-Mail: jugendpastoral@erzbistum-paderborn.de

Hier gibt es die Grundlagen & Eckpunkte zum Download.

 
 

 
 

Innovative Projekte

 
 
Innovative Projekte

Das Erzbistum Paderborn bietet ab sofort eine neue Form der Unterstützung an: Pfarreien, Pastoralverbünde und natürlich Jugendgruppen, die angesichts der derzeitigen Umbruchssituation der Kirche vor Ort innovative Wege gehen wollen, können auf Antrag eine finanzielle Förderung für ihr jeweiliges Projekt erhalten. Hier gibt es die notwendigen Informationen.

 
 

 
 

Projekte Junge Kirche

 
 

Was ist ein Projekt Junge Kirche? Was zeichnet es aus? Was will es erreichen – und auch: was will es auf keinen Fall sein? Die Broschüre „Im Aufwind“, die im Februar 2008 von der Abteilung Jugendpastoral erstellt wurde, nimmt seine Leser mit auf eine Entdeckungsreise durch unterschiedliche Projekte Junge Kirche im Erzbistum Paderborn. Hier gibt es die Broschüre zum Donwload.

 
 

 
 

"Kirche lebt. Dank dir! - Ehrenamtsnachweis

 
 
Ehrenamtsnachweis

Als “eine unserer größten Stärken” hat Erzbischof Hans-Josef Becker in der "Perspektive 2014" die große Zahl ehrenamtlich Engagierter auf allen Ebenen des Erzbistums bezeichnet. Seit dem Welttag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2005 gibt es daher unter dem Leitwort “Kirche lebt. Dank dir!” einen besonderen "Ehrenamtsnachweis" des Erzbistums Paderborn. Hier hier gibt es die Broschüre zum Download.

 
 

 
 

Ausildungsstandards Katholischer Jugendarbeit

 
 
Ausbildungssandards

Die Ausbildungsstandards sind der verbindliche Rahmen für die Träger von Ausbildung in der katholischen Jugendarbeit in der Erzdiözese Paderborn, dem BDKJ, seiner Mitgliedsverbände und der Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit einschließlich der Dekanatsstellen. Den „Grundlagen und Eckpunkten katholischer Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn“ folgend, sollen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vielfältigen Funktionen ausgebildet und qualifi ziert werden. Hier gibt es die Standards zum Download.

 
 

 
 

Jugendforum im Pastoralen Raum

 
 

Katholische Jugendarbeit versteht sich als konzeptioneller Bestandteil der Gesamtpastoral im neuen großen Raum. Ein solches Verständnis setzt jedoch die Notwendigkeit der Vernetzung innerhalb des Feldes katholischer Jugendarbeit aber auch innerhalb der Gesamtpastoral voraus. Eine Möglichkeit zur Vernetzung ist das Jugendforum. Hier gibt es dazu mehr Informationen zum Download.

 
 

 
 

Diözesan-Arbeitsgemeinschaft Ministrantenpastoral

 
 

Die “Diözesan-Arbeitsgemeinschaft Ministrantenpastoral” im Erzbistum Paderborn (DAMP) ist ein Zusammenschluss von Verantwortlichen in der Ministrantenpastoral zur Koordination und Weiterentwicklung der Ministrantenpastoral im Erzbistum. Ihre Zusammensetzung und ihren Auftrag regelt ein Rahmenordnung. Diese steht hier zum Download bereit.

 
 

 
 

Katechesefonds für die Firmvorbereitung

 
 

Eine der wichtigsten Aufgaben einer Pfarrgemeinde ist es, Menschen auf den Empfang der Sakramente vorzubereiten. Ein bewährtes Element der Vorbereitung besonders auf die Firmung ist es, miteinander ein Wochenende außerhalb der Gemeinde in einem Jugend- oder Bildungshaus zu verleben. Diese Maßnahmen der Gemeindekatechese fördert das Erzbistum Paderborn auch durch finanzielle Zuschüsse für die Pfarrgemeinden, Pastoralverbünde und Dekanate.


 
 

Ansprechpartner Grundlagenpapiere

  • Abteilung
    Jugend-pastoral

    Erzbischöfliches Generalvikariat
    Abteilung Jugend-pastoral

    Konrad Martin Haus
    Domplatz 15
    33098 Paderborn

    Tel. 05251 / 1251297
    www.jupa-paderborn.de
    jugendpastoral@erzbistum-paderborn.de

Eventkalender

Vernetz dich mit Jupa

JUPA – Das Jugendportal im Erzbistum Paderborn auf Facebook
JUPA – Das Jugendportal im Erzbistum Paderborn auf Twitter
JUPA – Das Jugendportal im Erzbistum Paderborn auf YouTube
JUPA – Das Jugendportal im Erzbistum Paderborn auf Instagramm
JUPA – Das Jugendportal im Erzbistum Paderborn auf Tumblr
 
 

YOUNG MISSION

Erzbistum Paderborn

Freiwillig im Ausland?