Videos
Jugendpastoral im Erzbistum Paderborn

  • Weltjugendtag 2016

    Für den Weltjugendtag 2016 mit Papst Franziskus in Krakau haben sich mehr als 1,5 Millionen junge Menschen auf den Weg nach Polen gemacht. Aus dem Erzbistum Paderborn waren mehr als 500 Pilger dabei. Hier einige Eindrücke von den wunderbaren Tagen in Polen.

  • Pastoralverbund Iserlohn in Brasilien

    26 junge Menschen aus dem Pastoralverbund Iserlohn besuchen das katholische Antidrogenprojekt "Fazenda da Esperança" in Brasilien.

  • Auf zum WJT

    Das Erzbistum Paderborn fährt im Sommer 2016 zum Weltjugendtag nach Polen (Kattowitz und Krakau). Weihbischof Matthias König wird die Fahrt begleiten. Im Video spricht er über das, was einen Weltjugendtag ausmacht und was die jungen Pilger erwarten können.

  • WJT Hymne 2016

    "Selig die Barmherzigen", unter diesem Titel steht die deutsche Hymne für den Weltjugendtag 2016, die "Liveworship Kollektiv" aus Düsseldorf prodziert hat.

  • Imagefilm Katholische Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn

    Entdecke die "wilde Vielfalt" Katholischer Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn - das verspricht dieser Imagefilm, den die Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit zusammen mit Felix Schelhasse (Fuse Films) gedreht hat.

  • YOUNG MISSION

    Jung, be„Geist“ert und revolutionär: So zeigen sich die mehr als 200 Teilnehmer bei YOUNG MISSION. Dieses Wochenende ist ein besonderes: Vor genau einem Jahr begannen die Jugendlichen gemeinsam, die revolutionäre Welle des Glaubens in Hardehausen zu surfen. Nun kommen sie nach Unna und reißen bei ihrem 4. Treffen viele Leute in ihrer Begeisterung und Glaubensfreude mit sich.

  • Die BDKJ- Diözesanversammlung 2015

    Die Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist richtungsweisend für die Jugendverbandsarbeit im Erzbistum Paderborn. Die Entscheidungen der Versammlung betreffen rund 70.000 Kinder und Jugendliche in den Mitgliedsverbänden des BDKJ. Wir begleiten zwei junge Delegierte mit der Kamera. Frederike Strugholtz ist die Diözesanleiterin der Katholischen jungen Gemeinde. Matthias Knippers ist der Diözesanvorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung.

  • Jugendtag 2015

    Für einen kurzen Moment steht die Paderborner Einkaufszone zwischen Kamp und Westernstraße am Samstagnachmittag still. Hunderte rote, rosa und weiße Luftballons, annähernd 200 Jugendliche und eine lautstarke Sambagruppe, angeführt von Ministranten mit Kreuz und Jesus-Ikone, bahnen sich ihren Weg durch das geschäftige Treiben. Zum Jugendtag im Erzbistum Paderborn erinnert am Vorabend des Palmsonntags die katholische Jugend farbenfroh und fröhlich an den Einzug Jesu in Jerusalem. JUPA hat Marc und Mira als Helfer begleitet.

  • Abenteuerzeit in der Jungen Kirche Balve

    Bis zur Osternacht veranstaltet die Junge Kirche in Balve viele Aktionen unter dem Motto "Abenteuerzeit - Augen auf und los". Wir haben die Junge Kirche auf einem Ausflug zum Hochseilgarten begleitet.

  • 3. YOUNG MISSION-Weekend

    JUPA hat David und Marius aus Unna zum dritten YOUNG MISSION Weekend im Jugendhaus Hardehausen begleitet.

  • Hardehausener Medientage

    Zu den ersten Hardehausener Medientagen trafen sich Anfang Dezember rund 80 Vertreterinnen und Vertreter der katholischen Jugendarbeit im Erzbistum Paderborn, um über ihre Arbeit im digitalen Zeitalter zu beraten. Überschrieben war die Veranstaltung, zu dem die Macher des Jugendportals JUPA eingeladen hatten, mit „Fürchtet euch nicht!“, einem Zitat aus der Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas.

  • LOUDER THAN BEFORE

    Ein richtiges Festival in Unna? Und dann auch noch mit christlicher Rock- und Popmusik? Da, wo 365 Tage im Jahr Pfadfinder, Messdiener oder Jugendkirche das Programm für Jugendliche und junge Erwachsene bestimmen, startete am Samstagabend eine echte Premiere. Nicht nur für Unna, für das ganze Erzbistum Paderborn. „LOUDER THAN BEFORE“, das erste Festival mit zwölf christlich-motivierten Bands rockte zusammen mit über 400 Besuchern die angesagte Partylocation Lindenbrauerei in Unna.

  • Papst-Audienz mit den Ministranten

    Hier gibt es die gesamte Papst-Audienz während der Ministrantenwallfahrt auf YouTube zu sehen.

  • Auf nach Rom

    Im August 2014 starten über 680 Ministranten aus dem Erzbistum Paderborn ihre Wallfahrt nach Rom. Weihbischof Hubert Berenbrinker spricht im Interview über seine Erwartungen an die Wallfahrt und stellt sich den Ministranten vor.

  • Imagefilm Junge Kirchen

    Ein Film über das Lebensgefühl in den Jungen Kirchen im Erzbistum Paderborn.

  • Diözesaner Weltjugendtag 2014

    Gut zwei Jahre dauert es noch, bis in Krakau der nächste internationale Weltjugendtag stattfindet – eine lange Zeit für die vielen Freunde des kirchlichen Großereignisses aus dem Erzbistum Paderborn. Entsprechend zahlreich folgten sie der Einladung von Erzbischof Hans-Josef Becker zum diözesanen Weltjugendtag: Über 150 Jugendliche und junge Erwachsene kamen am Samstag nach Paderborn, um in Marktkirche und Hohem Dom etwas von der Begeisterung der Jugendtreffen aufleben zu lassen.

  • Pfadfinder-Versammlung 2014

    Die Diözesanversammlung der Pfadfinder im Erzbistum Paderborn tagte vom 4. bis 6. April 2014 im Diözesanzentrum "Eulenspiegel" in Rüthen. JUPA war vor Ort und hat nachgefragt, was eigentlich so eine Versammlung macht!?

  • Jugendvesper mit Kardinal Cordes

    In Heggen bei Finnentrop im Sauerland findet regelmäßig eine Jugendvesper statt. Am Samstag, 22. März 2014, war Paul Josef Kardinal Cordes zu Gast. JUPA war vor Ort und hat einen Film erstellt, um die Jugendvesper vorzustellen.

  • Nacht der Lichter 2014

    Weit über 1300 Jugendliche und junge Erwachsene kamen in den Hohen Dom zu Paderborn, um die „Nacht der Lichter" mitzufeiern.  Die „Nacht der Lichter" ist den Gebetsgottesdiensten nachempfunden, die in der „Kirche der Versöhnung" in Taizé gefeiert werden. Kennzeichen dieser Liturgie sind biblische Textimpulse sowie eine Zeit der Stille. Getragen wird das Gebet von den bekannten, mehrsprachigen Taizé-Gesängen.

  •  3 Fragen zur Fastenzeit

    Die Fastenzeit bezeichnet die österliche Bußzeit, die 40 Tage dauernde Vorbereitung auf Ostern. Sie beginnt unmittelbar nach Karneval. Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder beantwortet für JUPA drei Fragen zu dieser besonderen Zeit und gibt jungen Menschen Tipps zur richtigen Gestaltung, um sich auf Ostern einzustimmen.

  • Vorschau auf die "Nacht der Lichter"

    Jedes Jahr in der Fastenzeit findet im Paderborner Dom die "Nacht der Lichter" statt. Im Jahr 2014 findet die 12. Auflage am Freitag, 14. März, um 20 Uhr statt. Die „Nacht der Lichter" ist den Gebetsgottesdiensten nachempfunden, die in der „Kirche der Versöhnung" im südburgundischen Taizé gefeiert werden. Kennzeichen dieser Liturgie sind biblische Textimpulse sowie eine Zeit der Stille. Getragen wird das Gebet von den bekannten, mehrsprachigen Taizé-Gesängen.

  • "Feuerzeugen" in Dortmund

    Kerze anzünden - Gebet - Stille - Gespräch - Musik! Ein besonderes Angebot der "Jungen Kirche Dortmund" zur Besinnung in der Adventszeit im Dortmunder Einkaufstrubel. Ein Film von Stefan Kendzorra

  •  Das Priesterseminar in Paderborn

    Das Erzbischöfliche Priesterseminar in Paderborn zeigt einen Film zur Frage, warum sich junge Leute heute dazu entscheiden Priester zu werden. Der Beitrag vermittelt einen kurzen Einblick über die persönlichen Beweggründe der jungen Männer und stellt das Paderborner Seminar in Kürze vor.

  • Back to the roots! Paderborner Seminarist in Vietnam

    Duc Thien Nguyen ist Priesteramtskandidat im Erzbistum Paderborn. Im Sommer war er auf Entdeckungsreise zu den Wurzeln seiner Familie und auch seines Glaubens in Vietnam. Weihbischof König führte die Reisegruppe an, zu der einige Freunde von Duc Thien Nguyen aus Paderborn gehörten. Die Paderborner stießen während ihrer Reise auf eine lebendige und junge Kirche in Vietnam.

  • Orte des Glaubens in Dortmund

    Die Firmbewerber 2013 aus dem Dortmunder Pastoralverbund am Revierpark haben ein Video zum Thema "Orte des Glaubens in Dortmund" erstellt und JUPA zugeschickt. Das interessante Ergebnis haben wir gerne veröffentlicht.

  • 72-Stunden-Aktion

    Ein kurzer Einblick in viele verschiedene Aktionen der 72-Stunden-Aktion in Dortmund - in 7.20 Min erzählt.

  • Firm-Uni

    Im Hörsaal der TU Dortmund hört man aufgeregtes Getuschel. 100 Jugendliche haben den Weg in die Universität gefunden und warten gespannt auf den Start der vier Abende. Unter dem Titel „Gib niemals auf!“ steht die Veranstaltung. Es geht um die Fragen „Warum lässt Gott Leid zu?“, „Wie kann Glaube helfen?“ und „Das Kreuz mit der Kirche?“. TV-Moderator Stephan Kulle berichtet über seine Erfahrungen, sein Leben mit der Kirche, mit dem Glauben, mit dem Leid und mit dem Vatikan, einem seiner Lieblingsarbeitsplätze.

  • BDKJ-Haupt- versammlung 2013

    Vom 17. bis 21. April 2013 tagte in Hardehausen (bei Warburg) die Hauptversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). In vier Tagen haben rund 100 Delegierte aus ganz Deutschland Beschlüsse für die katholischen Jugendverbände und -organisationen und die Interessenvertretung für die 660.000 Mitglieder gefasst. Wie katholische Jugend Gesellschaft und Politik aus dem Glauben heraus gestalten kann, stand im Mittelpunkt der drei Tage.

  • Vortreffen Weltjugendtag 2013

    Diese Video bietet einen kurzen Einblick in das Vorbereitungstreffen im Jugendhaus Hardehausen für den Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro.

  • 72-Stunden-Aktion

    Tausende junge Menschen - 72 Stunden - Ein Ziel: Die Welt ein Stück besser machen. Uns schickt der Himmel, die Sozialaktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) in Deutschland. Von Hamburg bis München von Aachen bis Dresden - in ganz Deutschland gibt es nur eine Aufgabe: In 72 Stunden das fast Unmögliche schaffen. Die Zeit läuft. Jede Gruppe steht vor einer Herausforderung. Erst Kopf einschalten, planen, organisieren. Und dann geht's richtig los. Jetzt ist Kreativität gefragt. Und Tatkraft. Nicht zugucken, sondern anpacken. Auch da, wo es sonst niemand tut. Aktiv für Andere -- das ist mehr als Helfen. Gemeinsam kann plötzlich etwas Großes entstehen. Was uns antreibt? Unser Glaube! Wir reden drüber. Und handeln danach. Hilfe kommt zwar auch von ganz oben - die Welt können wir aber nicht alleine verbessern. Wir brauchen Unterstützung. Eine Stärkung für die Gruppen, ein Lob, eine Spende oder Berichterstattung über die gute Tat: Alle können jungen Menschen dabei helfen, zu helfen. Denn Geld verdienen sie in 72 Stunden nicht. Aber Wertschätzung und Anerkennung. In 72 Stunden wird an vielen Orten die Welt ein Stück besser. Seid dabei, bewegt etwas, werdet Teil von etwas ganz Großem.

  • Weihnachtsgrüße aus Hardehausen

    Das pädagogische Team im Jugendhaus Hardehausen wünscht frohe Weihnachten!

  • "Weihnachten - ein tierisches Fest!?"

    Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder erklärt für JUPA das Weihnachtsfest. Titel des Films ist "Weihnachten - ein tierisches Fest!?"

  • Dominus Vobiscum - Junge Liturgie

    Eine Fachtagung zum Thema “Junge Liturgie” fand vom 23. bis 24. November im Jugendhaus Hardehausen statt. Die Organisatoren aus der Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit hatten die Tage unter den herausfordernden Titel “Dominus Vobiscum” gestellt. Hier gibt es das Video zur Fachtagung.

  • Dominus Vobiscum - Kabarettistischer Einstieg

    Eine Fachtagung zum Thema "Junge Liturgie" fand vom 23. bis 24. November im Jugendhaus Hardehausen statt. Die Organisatoren aus der Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit hatten die Tage unter den herausfordernden Titel "Dominus Vobiscum" gestellt. Hier gibt es das Video zum Kabarettistischer Einstieg.

  • Der Messdienerfilm St. Paulus Herford

    Die Messdiener der St.-Paulus-Gemeinde Herford haben den ersten Platz beim JUPA-Regie-Wettbewerb 2012 gewonnen. Mit ihrem Messdienerfilm wollen sie zeigen, wie spannend ihre Gruppe ist und wie vielfältig das Leben als Messdiener sein kann.

  • Pfadfinderfilm St. Hedwig Paderborn

    Der Pfadfinderfilm aus St. Hedwig Paderborn ist ein prämierter Beitrag zum JUPA-Regie-Wettbewerb.

  • Messdienerfilm Bergheim

    Die Messdiener aus Bergheim haben sich mit einem Film am JUPA-Regie-Wettbewerb beteiligt. Dieser Film wurde von der Jury prämiert. Die Jungen und Mädchen haben sich zu insgesamt 40 Dreh- und Besprechungsstunden getroffen, um ihre Messdienerarbeit im Film vorzustellen und um sich auf die Spuren des JUPA-Masskottchens in den Wildwald Vosswinkel zu begeben.

  • Messdienerfilm St. Andreas Hagen-Helfe

    Die Messdiener aus St. Andreas Hagen-Helfe haben sich mit einemFilm über ihre Messdienertreffen beim JUPA-Regie-Wettbewerb beteiligt. Der Film wurde von der Jury prämiert.

  • Allerheiligen - was, wen und warum feiern wir?

    JUPA ist der Frage nachgegangen, was, wen und warum wir Allerheiligen feiern!? Pastor Hans-Jürgen Kötemann aus dem Pastoralen Raum Meschede-Bestwig gibt uns die Antworten.

  • Was sind eigentlich Engel?

    Was sind eigentlich Engel? Diese Frage hat die JUPA-Redaktion BDKJ-Diözesanseelsorger Thomas Bensmann gestellt. Hier gibt es anlässlich des Schutzengelfestes (2. Oktober) die Antworten!

  • Jugendkulturfest

    Über 200 junge Menschen von neun bis 30 Jahren waren zum ersten Jugend-Kulturfest ins Jugendhaus Hardehausen gekommen. Unter dem Motto “Es werde Licht…”, einem der ersten Worte in der Bibel, waren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eingeladen, ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen, sondern in 13 verschiedenen Workshops unter der Anleitung von Kulturschaffenden und Kreativen sich selbst mit ihren Fähigkeiten zu erproben und darzustellen. Aus dem gesamten Erzbistum reisten Ministranten-, Firm- und Jugendgruppen, Chöre oder Einzelpersonen nach Hardehausen an, auf JUPA gibt es nun den Film zum Kulturfest!

  • WJT-Hymne Rio 2013

    Die offizielle Hymne für den Weltjugendtag 2013 in Rio ist jetzt online.

  • Taizé-Jugendtreffen 2013

    Vom 28.12.2012  bis 2.01.2013 findet in Rom das diesjährige Europäische Jugendtreffen statt, vorbereitet durch die Gemeinschaft der Brüder aus Taizé. Die Jugendtreffen, die in jedem Jahr an Silvester in einer anderen europäischen Stadt organisiert werden, bieten die Möglichkeit, den Jahreswechsel mit zehntausenden Jugendlichen aus unterschiedlichsten Nationen zu feiern. Das Jugendhaus Hardehausen bietet eine Fahrt nach Rom an, Informationen gibt es im Terminkalender.

  • Erzbischof Luiz Mancilha Vilela zum Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro

    Mit diesem Video lädt Erzbischof Luiz Vilela aus dem brasilianischen Erzbistum Vitória herzlich zum Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro ein. Die Diözese Vitória wird für die Pilgergruppe aus dem Erzbistum Paderborn Gastgeber für die "Tage der Begegnung" sein, die vor dem eigentlichen Weltjugendtag in Rio de Janeiro stattfinden. Aus Anlass des Libori-Festes 2012 verbrachte Erzbischof Vilela jetzt einige Tage in Paderborn.

  • 2. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt 2012

    10.000 Messdienerinnen und Messdiener haben sich am 16. Juni 2012 auf den Weg nach Kevelaer gemacht - hier gibt es einige Eindrücke zur Wallfahrt.

  • Wir sind JUPA

    Ein Hirsch mit Leopardenfell und Zebrastreifen - auf freier Wildbahn dürfte er weder in den Wäldern der Egge oder des Teutoburger Waldes noch im Sauerland anzutreffen sein. In der Katholischen Jugendpastoral ist das jedoch möglich. Dieses Imagevideo wirbt für die "Wilde Vielfalt" in der Jugendarbeit und das neue Portal.

  • Pfingsten und Begeisterung

    Vikar Daniel Schwarzmann aus Dortmund-Aplerbeck spricht für JUPA über das Thema Pfingsten und Begeisterung und stellt passend dazu einige Orte seiner derzeitigen Wirkungsstätte vor.

  • Diözesaner Weltjugendtag 2012

    Gut 15 Monate dauert es noch, bis in Rio de Janeiro der nächste internationale Weltjugendtag stattfindet - eine lange Zeit für die vielen Freunde des kirchlichen Großereignisses aus dem Erzbistum Paderborn. Entsprechend zahlreich folgten sie der Einladung von Erzbischof Hans-Josef Becker zum diözesanen Weltjugendtag: Gut 300 Jugendliche und junge Erwachsene kamen nach Paderborn, um in Marktkirche und Hohem Dom etwas von der Begeisterung der Jugendtreffen aufleben zu lassen.

  • Einladungstrailer zum WJT 2013

    Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder, WJT-Referent Benedikt Hebbecker und BDKJ-Presssereferent Dirk Lankowski laden zur Teilnahme am Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro ein. Organisiert wird die Fahrt vom Erzbistum Paderborn und dem BDKJ-Diözesanverband Paderborn.

  • Die Auferstehungsgeschichte - Ein Playmobilschauspiel

    Die Auferstehungsgeschichte wurde im Rahmen eines Projektes der Meggener Firmbewerber in Hardehausen nachgestellt.

  • Gedanken und Anregungen zu Ostern

    Simon Schwamborn aus Büren hat für JUPA Gedanken und Anregungen zu Ostern formuliert.

  • Taizé-Jugendtreffen Silvester 2011 in Berlin

    Jedes Jahr an Silvester lädt die Gemein­schaft der Brüder aus Taizé Jugend­liche und junge Erwach­sene aus allen Ländern Europas ein, gemeinsam den Jahres­wechsel auf eine etwas andere Art als gewöhn­lich zu feiern: Mit Gesängen, Gebeten und inter­na­tio­naler Begeg­nung. Silvester 2011 fand dieses Treffen in Berlin statt - mit dabei war auch eine Gruppe aus dem Erzbistum Paderborn.

  • Chat zum Weltjugendtag in Rio

    Nach dem Weltjugendtag ist vor dem Weltjugendtag: Das Erzbistum Paderborn organisiert in Kooperation mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) die Fahrt zum Weltjugendtag 2013 in Rio (Brasilien). Am Donnerstag, 29. März 2012, stehen ab 20 Uhr Ansprechpartner aus der Steuerungsgruppe zum Chat mit euren Fragen und Themen bereit. Hier gibt es das Einladungsvideo.

  • "Trust in you"

    Das Video zur zweiten Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt 2012 unter dem Motto "Ich glaub an Dich!“ ist online.

  • SCOUTE DICH!

    Leiterinnen und Leiter werden dringend in der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) gebraucht - der Spot soll Lust darauf machen.

  • Scout: What we are

    Ein Film über die internationale Pfadfinderbewegung.

  • Mitmachen: Aktion Pfandraising

    Die Aktionsidee zur MISEREOR/BDKJ-Jugendaktion ist ganz einfach: Wie die Müllsammlerfamilien in Kalkutta sammelt ihr Pfandflaschen und tauscht sie später ein. Weitere Tipps zur Aktion findet ihr unter http://jugendaktion.de/pfandraising

  • KLJB: Reinschauen und Mitmachen

    Zwei Minuten lustmachende Infos über die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB). www.kljb-paderborn.de

  • Die Katholische Landjugendbewegung hat einen Film über die BDKJ-Jugendwallfahrt 2011 gedreht. Hier gibt es den Trailer.

  • Hier gibt es den Trailer zum spannenden Dokumentationsfilm "Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen".

  • World Scout Jamboree 2011

    Auch aus dem Erzbistum Paderborn waren Pfadfindergruppen beim World Scout Jamboree 2011. Hier gibt es die letzten Stunden des Jamborees - Packen, Zelte abbauen, im Regen feiern und wehmütig von den neuen Freunden Abschied nehmen.

  • WJT 2011 PV Stockkaempen

    Das Vorbereitungsteam für die Fahrt zum Weltjugendtag in Madrid aus dem Erzbistum Paderborn hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu eingeladen, in ihrer Vorbereitungsgruppe ein Video zu produzieren. Thema sollte das Motto des Weltjugendtages sein: „In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben". Dieses Video ist der Beitrag des Filmteams aus dem Pastoralverbund Stockkämpen.

  • WJT 2011 Neuenbeken

    Das Vorbereitungsteam für die Fahrt zum Weltjugendtag in Madrid aus dem Erzbistum Paderborn hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu eingeladen, in ihrer Vorbereitungsgruppe ein Video zu produzieren. Thema sollte das Motto des Weltjugendtages sein: „In Christus verwurzelt und auf ihn gegründet, fest im Glauben". Dieses Video ist der Beitrag des Filmteams aus Paderborn-Neuenbeken.

  • Motivationsfilm WJT 2011 Madrid

    Hunderttausende jungen Menschen aus aller Welt waren Mitte August 2011 zum Weltjugendtag in der spanischen Hauptstadt. Zunm Weltjugendtag gab es diesen Motivationsfilm.

  • Interview mit Weihbischof König zum Weltjugendtag in Madrid

    Weihbischof Matthias König im Interview mit Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder und BDKJ-Diözesanvorstand Andreas Tillmann über den Weltjugendtag in Madrid.

  • Henrike und Sebastian sprechen über den Weltjugendtag

    Für alle, die das erste Mal zu einem Weltjugendtag fahren, stellt Henrike Sebastian ein paar Fragen über seine Erfahrungen bei den letzten Weltjugendtagen.

YOUNG MISSION

Erzbistum Paderborn

Freiwillig im Ausland?